Kontakt / Termin-vereinbarung:

 

Barbara Hilche
Im Stebich 21
53639 Königswinter

 

E-Mail-Adresse: 
info@barbara-hilche.de

 

Rufen Sie einfach an unter 

02244 874 398 02244 874 398

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Imaginative Familienaufstellung mit Wingwave

Individuelles Coaching mit Wingwave

Geschichte

 

Ende der 1980er Jahre entwickelte der amerikanische NLP-Trainer Robert Dilts die ReimprintingMethode. Familienaufstellung werden im mentalen Vorstellungsvermögen der Klienten durchgeführt. Gegenstände werden bei dieser Methode symbolisch für jedes Familienmitglied im Raum auf den Fußboden gelegt und bilden so ein Familienmuster für die familiäre Lerngeschichte des Klienten: Man „steht sich nahe“, „ist auf Abstand“, „hält zusammen“ oder „hat sich gegenseitig nicht im Blick“.  

 

Während der Arbeit mit dieser Thematik stellte sich heraus, dass eine konstruktive Familienaufstellung auch im „geistigen Raum“ vollzogen werden kann. Im Wingwave-Coaching lassen wir Klienten „mentale Orte“ in ihrer inneren Vorstellungswelt für die Imagination ihrer Ursprungsfamilie wählen. Dabei sehen die Klienten sich selbst als Kind-Ich oder jüngeres Ich von außen und gruppieren dazu die entscheidenden Bezugspersonen aus der relevanten Familienkonstellation. Welche Personen relevant sind, finden wir über den Myostatik-Test heraus.

 

Familienstellen mit Wingwave

 

Durch das gezielte Lösen von emotionalen Blockaden ergibt sich eine Neuordnung der Familie. 

Gerade Familienmuster wirken nicht nur durch die rein äußerliche „Aufführung“ der beteiligten  Familienmitglieder auf uns, sondern vielmehr durch die emotionale Atmosphäre in der Familie. Die so genannte „gespannte“ Atmosphäre kann in all ihren Facetten auf Kinder wirken: Sie spüren nicht nur die eigene Hilflosigkeit, sondern beispielsweise auch die Ängstlichkeit der
Mutter oder das Enttäuscht-Sein des Vaters, manchmal über Monate und Jahre. Erwachsene können diese Prägungen verstehen, sie beschreiben und analysieren. Das sind jedoch kognitive Vorgänge, die der Cortex – unser Denkhirn – leistet. Dieses Verstehen reicht oft noch nicht aus, um auch anders zu fühlen.
 
Wingwave wendet sich zusätzlich an die Emotionserinnerung, es hilft sich von blockierenden Prägungs-Emotionen zu befreien. Darüber hinaus weben die Klienten Ressourcen in ihre Prägungsmuster hinein, indem sie jedem Familienmitglied neue kreative Verhaltens- und Erlebnismöglichkeiten zukommen lassen.

 

Die Imaginative Familienaufstellung mit Wingwave ist besonders hilfreich, wenn Verhaltensweisen oder Stimmungen "scheinbar" unerklärlich sind.

 

Sie wird als Individuelles Wingwave-Coaching durchgeführt.

 

 


Anfahrt